Categories
News

Social Media: Ungewöhnliche Einblicke – ein bisschen Voyeur steckt doch in uns allen




In Zeiten der Coronakrise zeigen sich viele Sportstars in den eigenen vier Wänden. Was die Öffentlichkeit da zu sehen bekommt, bliebe sonst geheim.

Wenn man den Corona-Zeiten mal etwas Positives abgewinnen möchte, dann vielleicht die schöne Begleiterscheinung, dass wir dank Instagram und Facebook derzeit ungewöhnliche Einblicke in die Wohn- und Lebenswelt von Fußballprofis und sonstigen hochkarätigen Sportlern bekommen. Schließlich steckt doch in jedem von uns ein kleines bisschen Voyeur. Und der freut sich diebisch, wenn uns die Stars, die sich sonst privat ziemlich abschotten, nun in ihre heimischen vier Wände mitnehmen. Egal, ob sie dort Bälle jonglieren, Yoga-Übungen empfehlen oder mit ihrem Hund spielen. Besonders Frau wollte ja schon immer mal wissen, wie Thomas Müller, Jerome Boateng, Rory McIlroy, Nico Rosberg & Co. eigentlich so eingerichtet sind. Eiche rustikal oder doch eher Glas und Lack? Villa oder Penthouse? Pool oder Balkon?

Im Pferdestall von Fußballprofi Thomas Müller

Die Erkenntnisse einer kleinen Recherche sind ebenso aufschlussreich wie unterhaltsam. So lädt das offensiv postende Ehepaar Müller geradezu großzügig ins eigene Reich ein: nicht nur in den Pferdestall, um den stolzen Hobbyzüchtern bei der Ankunft eines Fohlens Gesellschaft zu leisten, sondern auch in den persönlichen Wohnbereich. In eine moderne weiße Küche, in ein Esszimmer mit cremefarbenen Möbeln und beigen Vorhängen und an einen hellen, elegant gedeckten Holztisch samt Salat, Guacamole und Fladenbrot. Ob selbst gebacken, hat Lisa Müller leider nicht erwähnt. Dafür ihren Thomas mit einem hingehauchten Kuss auf das perfekte Dinner eingestimmt.

Natürlich hat Herr Müller ebenso wie anscheinend die meisten Profis des FC Bayern einen persönlichen Fitnessbereich unter dem eigenen Dach. Während bei ihm schlichte dunkle Holzbalken dominieren, überrascht bei seinem Kollegen Xavi Martinez die Liebe zu Zirbenholz. Auf dessen holzgetäfelten Trainingsbereich dürfte jeder Saunafreund neidisch werden. David Alaba hingegen jongliert den Ball locker zwischen dem Wohnzimmer-Mobiliar und riskiert dabei grinsend, die postergroße Schwarz-Weiß-Fotografie von sich selbst von der Kommode zu schießen.



Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.


Golf- und Formel-1-Stars bleiben bei ihren Pools

Die Stars der Golf- und Formel-1-Szene, die sich vorwiegend in wärmeren Gefilden häuslich einrichten, verlegen ihre Aktivitäten hingegen gern in ihren perfekt getrimmten Outdoor-Bereich. Natürlich immer nur eine Armlänge vom heimischen Pool entfernt – während unsereiner hier zwischen Balkon und Eiche rustikal ernsthaft schlussfolgert, ob nicht jetzt der perfekte Zeitpunkt für eine Wohnungsrenovierung gekommen ist.

Lesen Sie dazu auch:

Nur im Simulator wird Gas gegeben

Corona-Regeln missachtet: Boateng mit Geldstrafe belegt

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.


Themen folgen





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *