Categories
News

Social-Media-Aktion ohne Social Media



Wie das Klinikum Magdeburg auch ohne eigenen Facebook- oder Instagram-Account bei der Social-Media-Aktion #stayathome mitmacht.

Magdeburg l Man muss nicht unbedingt über einen Facebook-Account verfügen, um an der weltweiten Internet-Kampagne #stayathome teilzunehmen. Das dachten sich jetzt die Mitarbeiter am Klinikum Magdeburg und posierten nun für ein Foto für die Aktion – auf deutsch #bleibtzuhause. Damit wollen auch sie ein deutliches Zeichen während der Corona-Krise setzen.






Beweis für starke Gemeinschaft

Beispielgebend für die gesamte Belegschaft appellieren die Mitarbeiter der Stationen B3.1 und B3.2 mit Plakaten auf einem Foto “Wir gehen für Euch arbeiten – Bleibt Ihr für uns zu Hause”. Damit zeigen sie den Magdeburgern nicht nur: Wir sind für Euch da. Sondern beweisen auch, dass sie als Team gemeinsam stark sind.






Klinikums-Sprecherin Kathleen Radunsky-Neumann erklärt: “Das ist eine tolle Idee der Mitarbeiter, sich an der Aktion zu beteiligen. Eine Kollegin hat dafür an ihrem freien Tag die Plakate geschrieben und das Bild gemalt.”






Botschaft über private Accounts verbreiten

Das Foto wurde nun auf der Homepage des Klinikums veröffentlicht. Und damit es auch ohne Klinik-Facebook-Auftritt zu einem viralen Hit wird, verbreiten es die Mitarbeiter über ihre privaten Facebook- und Instagram-Accounts.





Das Klinikum kündigt unterdessen an, noch in diesem Jahr Facebook beitreten zu wollen. “Es ist auf jeden Fall geplant”, so Radunsky-Neumann.






Uniblutbank zieht Kampagnen-Foto zurück

Die Uniblutbank der Uniklinik Magdeburg zog ihren Beitrag zu der Kampagne kurz nach Veröffentlichung auf Facebook aus Sorge vor einem Missverständnis wieder zurück.










Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *