Categories
News

So gelingt die Gardenscape-Focaccia « kleinezeitung.at


Essbare Blumen für Mama: Mit einer Gardenscape-Focaccia serviert man selbstgebackene Gartenbilder zum Aufessen für den Muttertag.

Von Birgit Pichler | 05.00 Uhr, 09. Mai 2020

Bunt und essbar: Gartenbilder aus Gemüse auf duftender Focaccia © BLONDIEANDRYE/INSTAGRAM

 

Blumen zum Muttertag? Einen ganzen Garten überreicht man mit einer Gardenscape-Focaccia. Der neue Trend aus den sozialen Medien – ganz vorn dabei etwa die Kunstwerke von blondieandrye – gelingt leicht. Duftendes italienisches Brot bildet die Basis. Belegt wird es mit Gemüse und Kräutern – fertig ist die Muttertagsüberraschung für den Mittagstisch.

Zutaten:

Für 1 große Focaccia 750 g Weizenmehl (Type 00 oder glattes Mehl), 20 g Salz, 30 g frische Germ (oder 1 P. Trockengerm), rund 440 ml Wasser, Olivenöl; zum Belegen z. B. Zwiebel, Paprika, Kirschparadeiser, Kapern oder Oliven für die Blütenköpfe, Frühlingszwiebel oder Lauch für die Stängel, Kräuter wie Basilikum für die Blätter, Kerne und Samen für Erde/Landschaft.

Zubereitung:

1. Die Germ in Wasser verrühren (Trockengerm kommt gleich zu den anderen Zutaten). Alle Zutaten gut zu einem weichen Teig verrühren. Mit einem Tuch abdecken, 30 Minuten ruhen lassen.

@cutecottageoverload/Instagram
Kreativ werden und bunte Gemüsebilder legen © @cutecottageoverload/Instagram

2. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen, mit den Fingerspitzen in den Teig wühlen und ihn so auseinanderziehen. Dann von oben und unten einschlagen, wieder mit den Fingern tiefe Mulden hineindrücken und den Teig dehnen. So entstehen Lufteinschlüsse und der Teig wird sehr locker, jetzt von rechts und links einschlagen. Abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Gardenscape Focaccia in Blattform Foto © @blondieandrye/Instagram

3. Wer die Focaccia noch luftiger will, wiederholt diesen Schritt. Sie wird aber auch luftig, wenn man den Schritt überspringt. So oder so Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4. Den Teig auf einem Blech mit Backpapier einmal in jede Richtung ausrollen, sodass er über das Blech verteilt ist.

Strauß Gemüse gefällig? Foto © blondieandrye/Instagram

5. Jetzt darf man kreativ werden, Gemüse und Kräuter leicht in den Teig drücken, nicht zugedeckt 20 Minuten ruhen lassen. Mit Olivenöl bepinseln, mit grobem Salz bestreuen, rund 20–30 Minuten goldgelb backen.







Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *