Categories
News

Positives statt Corona: Social-Media-Challenge aus Kassel für Restaurants


Während der Corona-Krise möchte das Steakhouse Timberjacks für schöne Erinnerungen sorgen. Mithilfe einer Social-Media-Challenge sollen andere Restaurants mitmachen.

  • Das Steakhouse Timberjacks (Kassel und Göttingen) startet eine Social-Media-Challenge
  • Positive Momente sollen während der Corona-Krise verbreitet werden
  • Möglichst viele Gastronomen und Restaurants sollen mitmachen

Kassel – Das Thema Corona beherrscht derzeit sowohl sämtliche Schlagzeilen als auch die meisten Gedanken der Menschen. 

Selbst alltägliche Dinge wie Lebensmittel einkaufen können aufgrund der aktuellen Lage zur echten Herausforderung werden, während Kaffeetrinken mit Freunden oder ein Besuch in Restaurants mit den Liebsten seit kurzem überhaupt nicht mehr möglich ist.

Corona entgegenwirken: Timberjacks animiert Restaurants in sozialen Netzwerken

Geglückter Heiratsantrag im Timberjacks.

© Timberjacks Instagram

Daher hat sich das Team von Timberjacks, ansässig in Kassel und Göttingen, etwas Besonderes ausgedacht: Unter dem Hashtag #youcantfakearestaurant, eine Anspielung auf das eigene Motto „You can’t fake a steak“, präsentiert das Steakhouse verschiedene Fotos auf Instagram, die besondere Momente in den eigenen Restaurants zeigen. Darunter zum Beispiel ein Heiratsantrag oder aber auch einfach nur den intimen Moment zwischen einem Mann und seinem geliebten Burger.

Ziel ist, mit solchen Instagram-Storys den Menschen in den Corona-Zeiten schöne Momente zu präsentieren und gleichzeitig auch Erinnerungen zu schaffen, so das Team bei einem Telefongespräch.

Bei der Sache geht es dem Steakhouse allerdings weniger um Werbung in eigener Sache, sondern vielmehr darum, Positives in einer schwierigen Zeit zu verbreiten. Es ginge um das Zwischenmenschliche, die Nähe zum Gast, die Freude am Essen und um die Gastro-Community, so das Timberjacks. Denn es sei wichtig, sich während all der Panik und all den Sorgen aufgrund von Corona, zwischendurch auch an schöne Momente zu erinnern.

Positives in Zeiten von Corona: Restaurants sollen mitmachen

Das Timberjacks-Team startete die neue Social-Media-Challenge.

© Timberjacks Instagram.

Doch das ist noch nicht alles. Ein weiterer Faktor ist, wie es sich für eine klassische Challenge in den sozialen Netzwerken gehört, das Nominieren von anderen Menschen oder Unternehmen. In diesem Fall nominiert das Timberjacks andere Gastronomen und Restaurants. Diese soll dann ebenso besondere Momente posten, die die Follower während der Corona-Krise auf andere Gedanken bringen sollen.
So nominierte das Timberjacks beispielsweise nicht nur das hippe Lokal Burger Boss aus Kassel, sondern auch das Whistle, eine Sportbar in Mannheim. Burger Boss folgte dem Aufruf prompt und hielt es vorerst regional. Vom Burger-Lokal wurden unter anderem das Restaurant Herkules Terassen und der Sandwich-Shop Simply Toast nominiert.

Sollte eine Bar, ein Restaurant oder auch ein simpler Imbiss unbedingt mitmachen wollen, benötigt es gar keine Nominierung. Dazu braucht es lediglich:

  • Ein Foto vom Team 
  • Den Hashtag #youcantfakearestaurant 
  • Das Nominieren von weiteren Gastronomen 
  • Im Optimalfall Fotos von besonderen Momenten

Positives in Zeiten von Corona: Nützlich für Restaurants und Gäste

Hinter der noch recht jungen Challenge von Timberjacks – Gestartet wurde die Aktion am 23.03.202 – verbirgt sich für sämtliche Gastronomen und Restaurants aber natürlich auch eine hervorragende Gelegenheit, den sozialen Netzwerken zu präsentieren, was das eigene Konzept ausmacht und darüber hinaus sogar den eigenen Bekanntheitsgrad zu erweitern. Ob aus Kassel oder nicht, spielt dann natürlich auch keine Rolle. 

Follower wiederum bekommen einen interessanten Einblick in witzige oder ganz besondere Momente der jeweiligen Restaurants, und entdecken so vielleicht sogar die ein oder andere Lokalität, die man sich für die Zukunft, dann auch hoffentlich ganz ohne Corona, merken könnte.

Von Nail Akkoyun

Die Corona-Krise macht erfinderisch. Ein Bäcker* in Hessen zeigt wie man aus der Not eine Tugend macht.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *